Posaunenchornachrichten

Liebe Gemeinde!

Die erste Adventszeit ohne Kurrendeblasen liegt hinter uns. Auch wir als Posaunenchor waren gespannt, wie die Gemeinde das neue „Adventssingen“annehmen würde.

Noch ein wenig unsicher machten wir uns Kurrendeam 1. Advent zur Ostönner Linde und zum Drusenbrink auf. Ob wohl überhaupt jemand kommen würde? Doch wir wurden nicht enttäuscht. Es kamen so Einige! Und die haben auch kräftig mitgesungen! Von Allen, die an den 4 Adventssonntagen gekommen waren, bekamen wir ein positives Feedback, dass uns dazu ermuntert hat, das Adventssingen auch in diesem Jahr fortzuführen.

Das neue Jahr ist für uns ein wenig schwierig gestartet. Wir sind seit Januar auf der Suche nach einem neuen Chorleiter. Berufsbedingt musste Robert, der im vergangenen Jahr den Posaunenchor alleine geleitet hat, dieses Amt aufgeben. Zurzeit ist die Chorleitung provisorisch aufgeteilt, was aber keine Dauerlösung ist. Wer Interessenten kennt, kann sich gerne bei uns melden. Die Suche läuft!

„Was machen denn eigentlich eure Jungbläser?“ Die sind weiterhin noch alle dabei und proben einmal wöchentlich mit den Eheleuten Schröder. Den ersten „großen“ Aufritt hatte unser Nachwuchs bei der Nikolausfeier des Kindergartens. Da durfte auch der eine oder andere Ton vor lauter Aufregung daneben gehen. Aber unsere 5 haben sich tapfer geschlagen. Auch beim Adventssingen waren unsere Jungbläser einmal mit dabei. Am 4. Advent haben sie gemeinsam mit uns „Schneeflöckchen Weißröckchen“ gespielt. Und alleine „Jingle Bells“ vorgetragen.Unser nächster gemeinsamer Auftritt ist für den Seniorennachmittag geplant.

Einladen möchten wir die Gemeinde schon jetzt zu unserem Johannisfest, das wir am Samstag, den 27. Juni 2015, mit einem Gottesdienst um 18.00 Uhr feiern möchten. Im Anschluss daran wollen wir den Abend bei Essen und Getränken gemütlich ausklingen lassen. Wir freuen uns auf Euer Kommen!

Nadine Teiner

Ein Gedanke zu „Posaunenchornachrichten

  1. Pingback: Gemeindebrief März - Juni - Ev. Kirchengemeinde OstönnenEv. Kirchengemeinde Ostönnen

Kommentare sind geschlossen.