Johannisfest

Am Wochenende vor dem Ostönner Schützenfest hatte der Posaunenchor wieder zum Johannisfest eingeladen. Zum 2. Mal nach 2003 – als die Kirche schon einmal wegen der Orgelrestaurierung gesperrt war – wurde am Andreashaus gefeiert. RegenschirmeLeider wollte das Wetter in diesem Jahr nicht so recht mitspielen. Den ganzen Tag über wechselten sich leichte und schwerere Regenschauer ab. Daher war es bemerkenswert, wie viele sich trotzdem auf den Weg gemacht hatten, um beim Gottesdienst dabei zu sein und im Anschluss einen „feucht-fröhlichen“ Abend mit Gegrilltem, Pommes und Getränken am Gemeindehaus zu verleben.

Der vom Posaunenchor vorbereitete Gottesdienst wurde musikalisch vom Singkreis, dem Männergesangverein und den Undergrounds unterstützt. Vielen Dank dafür! Singkreis

Als kleine Besonderheit in diesem Jahr, fand im Gottesdienst auch eine Taufe statt. Da im Andreashaus kein Taufbecken vorhanden ist, wurde mithilfe eine alten Taufschale getauft. Wir hatten schon befürchtet, dass der Ostönner Mühlbach hierfür herhalten sollte! Luftballons

Bedanken möchte sich der Posaunenchor auch für die Kollekte des Gottesdienstes in Höhe von 372,48 €, die in die Jungbläserausbildung fließen wird.Ebberts

RegencapesViel Gelacht wurde dann noch im Laufe des Abends bei der Tombola! Manche Gewinne fanden sogar direkt Anwendung!

Nadine Teiner