Christi Himmelfahrt

Am 5. Mai hatte die Kirchengemeinde wieder zum mittlerweile schon traditionellen Freiluftgottesdienst eingeladen. Wie in jedem Jahr schauten die Planer in den Tage davor gebannt auf jede Wettervorhersage, um zu erfahren, ob das Wetter am Feiertag denn auch mitspielen würde. GD2Und das tat es: bei strahlendem Sonnenschein konnte das Organisationsteam um den Freundeskreis der St. Andreaskirche und den Förderverein des Kindergartens den Altar, Tische und Bänke unter freiem Himmel aufstellen.

Zu Gast waren wir in diesem Jahr auf dem „Tivoli“ – der Sportverein hatte eingeladen. Vielen Dank dafür!

Nachdem zuerst nur zögerlich die ersten Gottesdienstbesucher eintrafen, wurde es bis zum Beginn des Gottesdienstes so voll, dass noch weitere Bänke aufgestellt werden mussten. Gut, dass die alten Bänke aus dem Sportlerheim noch nicht entsorgt worden waren.

GD1

Die musikalische Gestaltung hatte wieder mal der Posaunenchor übernommen. Glücklich war, wer daran gedacht hatte eine Sonnenbrille einzustecken.

         GD3                                           GD4

Nach dem Gottesdienst war die Gemeinde  – wie bereits in den Jahren zuvor – zum Verweilen eingeladen. Für das leibliche Wohl war mit Würstchen, Kuchen und Getränken bestens gesorgt. Außerdem konnten interessierte Besucher auch schon mal einen Blick auf die im neuen Glanz erstrahlenden Räumlichkeiten des Sportlerheims werfen.

Nadine Teiner